Sinn 836 – Die instrumentelle Uhr mit Magnetfeldschutz

Die Sinn 836 verbindet auf perfekte Weise instrumentelle Funktionsstärke mit sportlich-sachlicher Formsprache. Der Zeitmesser, ausgestattet mit den Anzeigen für Stunde, Minute, Sekunde und Datum, konzentriert sich auf das Wesentliche, besticht so durch perfekte Ablesbarkeit und ist mit einer Bauhöhe von 10,6 mm äußerst komfortabel zu tragen. Da Indizes, Stunden- und Minutenzeiger mit weißer Nachleuchtfarbe belegt sind, ist die Ablesbarkeit auch im Dunkeln gewährleistet. Die 836 ist ausgestattet mit Magnetfeldschutz und TEGIMENT-Technologie. Zusätzlich ist sie druckfest bis 10 bar und unterdrucksicher.

Die klare Formsprache in Verbindung mit gestalterischen Details verleiht dieser Uhr ihren sportlich-sachlichen Charakter. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang die skelettierten Stunden- und Minutenzeiger, die zusätzlich mit Rhodium überzogen und matt gebürstet sind, so dass sich der Effekt von feinstem Silberglanz einstellt. Die dadurch hervorgerufenen Lichtreflexe korrespondieren äußerst stimmig mit denen der polierten Glasfassung des satinierten Gehäuses aus Edelstahl. Als Kontrast hierzu wurde der länger gehaltenen Sekundenzeiger rotglänzend gehalten.

Viele dieser Details hat die 836 mit dem Chronographen 936 gemeinsam, der sich durch die Bicompax-Anordnung seiner Zählerkreise auszeichnet.

Dieser Beitrag wurde unter Sinn Spezialuhren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.