Glashütte Original erweitert Senator Excellence Linie – Exzellenz in Blau, Silbergrau und Weiß

Die Senator Excellence Linie von Glashütte Original steht seit ihrer Lancierung für außergewöhnliche Qualität in klassischem Design. Mit einem weiteren, zusätzlichen Look der Senator Excellence Panoramadatum und der Senator Excellence Panoramadatum Mondphase verleiht die sächsische Manufaktur ihrer erfolgreichen Linie einen kraftvollen Design-Impuls.

Zwei exzellente Zeitmesser aus dem Hause Glashütte Original präsentieren sich ab sofort mit einem weiteren Gesicht: Die sächsische Manufaktur legt dem stilbewussten Mann in diesem Frühjahr jeweils drei neue Varianten der Senator Excellence Panoramadatum und der Senator Excellence Panoramadatum Mondphase ans Handgelenk. Nach den klassischen Premieren-Modellen stehen die Zeitmesser nun auch mit Zifferblättern in Blau, Silbergrau und Weiß zur Verfügung – eingefasst in ein leicht vergrößertes Edelstahl- Gehäuse von 42 Millimetern Durchmesser. Mit diesem zeitgenössischen, eleganten Look erweitert die Marke ihre erfolgreiche, auf dem preisgekrönten Kaliber 36 basierende Senator Excellence Linie.

Kleine Änderungen, große Wirkung
Die neuen Modelle unterstreichen einmal mehr die besondere Zifferblatt-Kompetenz von Glashütte Original. Schließlich wird jedes neue farbige Antlitz in aufwendigen Galvanisierungs- und Schleifverfahren in der unternehmenseigenen Zifferblattmanufaktur in Pforzheim hergestellt: Das blau galvanisierte Zifferblatt ziert ein feiner Strahlenschliff, das silbergrau galvanisierte Zifferblatt wird durch einen vertikalen Strichschliff akzentuiert während das weiß lackierte Zifferblatt durch seine ebenmäßige matte Oberfläche besticht.
Auch die Anzeigen der Mondphase und des Glashütte Original Panoramadatums werden in Pforzheim mit Kunstfertigkeit und Akribie ins Zifferblatt integriert. Nicht zuletzt bringen die Pforzheimer Experten auch die charakteristischen Appliken auf und tragen so dazu bei, dass die Uhr trotz ihrer reduzierten Gestaltung einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Markante weißgoldene Indexe sowie farblich darauf abgestimmte Stunden- und Minutenzeiger in klarer und dynamischer Schwert-Form runden die Erscheinung der neuen Zeitmesser harmonisch ab und bilden eine elegante Einheit.

Bewährte Qualität im Doppelpack
Während sich die Senator Excellence Panoramadatum und die Senator Excellence Panoramadatum Mondphase also in ein neues Outfit kleiden, stehen sie im Inneren für Kontinuität. Und das aus gutem Grund: Das Kaliber 36, hier in den Varianten 36-03 mit Panoramadatum und 36-04 mit Panoramadatum und Mondphase, hat sich als Inbegriff von uhrmacherischer Exzellenz bereits einen Namen gemacht. Das aufs Wesentliche reduzierte Manufakturwerk bildet seit 2016 das Herz der gesamten Linie.

Insbesondere mit den beiden für Glashütte Original typischen Komplikationen hat das Kaliber 36 Maßstäbe in Sachen Nutzerfreundlichkeit gesetzt. So lassen sich sowohl das Glashütte Original Panoramadatum als auch die Mondphase komfortabel über die Krone einstellen. Auf einen zusätzlichen Korrektor am Gehäuse konnte dadurch verzichtet werden.
Wie alle anderen Senator-Excellence-Modelle garantieren auch ihre jüngsten Varianten einen besonderen Qualitätsstandard. Jede einzelne dieser Uhren trägt eine spezielle Gravur in Form eines „Q“ auf dem Gehäuseboden, die als ein Versprechen zu verstehen ist. Zusammen mit einer individuellen Prüfbescheinigung, garantiert sie dem Besitzer, dass seine Uhr den höchsten Anforderungen in puncto Stabilität, Laufzeit, Präzision und Ästhetik entspricht und in einem Langzeittest von 24 Tagen durchgehend geprüft wurde – unter Bedingungen, die selbst über die aufwendige deutsche Chronometer-Prüfung hinausgehen.

Dieser Beitrag wurde unter Glashütte Original veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.