Rolf Lang Dresden präsentierte Stahluhr mit neuem Kaliber auf der Munichtime 2014

Canaletto in blauDie kleine Manufaktur Rolf Lang Dresden präsentierte auf der Munichtime 2014 ihr neues Kaliber mit ruthenium-geschwärzten Platinen.

neues Manufakturkaliber (ruthenium schwarz)Neben der traditionellen Bauweise mit Dreiviertelplatine und der markentypischen Feinreglage nach Alfred Hedwig wurde die Marinechronometer-Unruh gegen eine große Ringunruh eingetauscht. Die Aufzugsmechanik die sich auf der Zifferblattseite befindet, orientiert sich an der Bauweise des alten Beobachtungs-Taschenuhrkalibers 48 und verdeutlicht zusätzlich, dass es sich um keine Unitas-Modifikation handelt.

B-AufzugmechanikDie anglierten und polierten Kanten dieser Teile werden gegenüber den sichtbaren Stahlteilen auf ihren Oberflächen nicht auf der Zinnplatte poliert, sondern nur mit einem Zierschliff versehen. Auch die Handgravur ist bei diesem Werk auf eine kleine separate Platine verlagert.

hochwertige AppliqueMit dem neuen Werk möchte die kleine Manufaktur ihren Kunden eine „CANALETTO“ Stahluhr für nur 8.900€ anbieten, die sie selbst über Direktvertrieb verkaufen.

Profilierte KroneWeitere Informationen über die Rolf Lang Uhren und Werke findet man auf der neueen Website www.rolf-lang-uhren.de. Die Homepage ermöglicht tiefe Einblicke in die Philosophie und Kompetenz der Manufaktur, die sie gerne mit ihren Kunden teilen möchte.

Dieser Beitrag wurde unter Rolf Lang Dresden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.