ARCHIMEDE Pilot 42 HW – Fliegeruhr mit Handaufzug in einem neuen, flachen Gehäuse

ICKLER in Pforzheim ist eine Manufaktur für edle Uhren und aufwändige Uhrgehäuse. 1924 wurde das Unternehmen von Karl Ickler gegründet und wird heute in 3. Generation als Familienunternehmen geführt. Insbesondere die Konstruktion und Herstellung von Uhrengehäusen ist nach wie vor eine Kernkompetenz von ICKLER.

Aus diesem Grund hat man für die neue Handaufzugsuhr Pilot 42 HW nicht einfach das Gehäuse der Automatikversion übernommen. Für das Handaufzugswerk SW 215 wurde ein neues Gehäuse konstruiert und gefertigt. Der Topring bleibt unverändert, das Gehäuse und der Boden wurden jedoch neu konstruiert. Der neue, flachere Gehäuseboden passt sich dem Gehäuse sehr gut an und hat einen perfekten Abstand zum Werk. ICKLER designed und konstruiert seine Gehäuse immer so, dass die Uhren möglichst flach und trotzdem robust sind. So haben die Automatikgehäuse der Pilot 42 eine geringe Höhe von nur 9,9 mm. Die neuen Pilot Handaufzugsuhren sind mit einer Höhe von 8,6 mm noch einmal deutlich flacher geworden.

 

Technische Daten

Werk: Schweizer Handaufzugswerk SW 215
ICKLER Gehäuse: Edelstahl gebürstet, entspiegeltes Saphirglas, Vollgewindeboden mit Mineralglas, Fliegerkrone, wasserdicht 5 ATM, Durchmesser 42 mm, Höhe 8,65 mm, Länge über Anstöße 51 mm
Glas: entspiegeltes Saphirglas,
Zifferblatt: Fliegeruhr Typ A oder Typ B Schwarz mit Leuchtzahlen und -indexen, blaue Leuchtzeiger, mit Superluminova C3
Armband: Schwarzes Leder mit Dornschließe (Armumfang 18,5 – 22cm) (optional Faltschließe)

Die Pilot 42 HW sind ab EUR 720 (inkl. MwSt.), EUR 605,04 (ohne MwSt.) erhältlich und können im ARCHIMEDE OnlineShop bestellt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Archimede veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.