NOMOS Glashütte: Neu aus der Uhren-Champagne

Glashütter Uhren, die auch Schmuck sind: Jetzt gibt es die NOMOS-Handaufzugsklassiker kleiner, champagnerfarben und mit Platz für Liebesbriefe auf der Kehrseite

Die Klassiker von NOMOS Glashütte gibt es nun neu mit champagnerfarbenem Zifferblatt – jenem Farbton, der mit den ersten neomatik-Uhren dieser Manufaktur bekannt wurde. Jetzt, in der neuen Version mit Handaufzug, haben Tangente, Orion und Ludwig einen Durchmesser von nur 33 Millimetern, die quadratische Tetra eine Seitenlänge von nur 27 Millimetern. Ob unterm Baum oder zum Silvesterkracher, als Startschuss ins neue Jahr: Klein, elegant und flach zieren diese Uhren schmalere Handgelenke.

Ausgestattet sind die vier champagnerfarbenen Modelle mit dem bewährten NOMOS Manufakturkaliber Alpha. Ganggenau und äußerst zuverlässig gibt dieses Handaufzugswerk den Takt vor; ein Klassiker der Glashütter Marke – auf Wunsch zu sehen durch einen Boden aus Saphirglas. Alle neuen Versionen gibt es zudem auch mit Stahlboden der Raum bietet für eine individuelle Gravur – die erste Zeile des Lieds, bei dem alles begann, eine Telefonnummer, das liebste Gin-Rezept oder einen nicht allzu langen Liebesbrief.

Die neuen NOMOS-Modelle sind Schmuck und Uhr in einem, zierlich, und kleiner auch im Preis. Ideal zum Verschenken also, auch an sich selbst. Ein helles Kalbvelourslederband schließlich lässt Uhr und Trägerin den Vortritt, schmeichelt jedoch dem Handgelenk.

Die Modelle der Serie 33 champagner sind ab 21. November im guten Fachhandel erhältlich.

Tangente 33 champagner
UVP 1.360,– € mit Stahlboden, 1.560,– € mit Glasboden

Orion 33 champagner
UVP 1.460,– € mit Stahlboden, 1.680,– € mit Glasboden

Ludwig 33 champagner
UVP 1.300,– € mit Stahlboden, 1.520,– € mit Glasboden

Tetra 27 champagner
UVP 1.520,– € mit Stahlboden

Dieser Beitrag wurde unter NOMOS Glashütte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu NOMOS Glashütte: Neu aus der Uhren-Champagne

  1. Rupert Rupp sagt:

    Die Tetra scheint mir wohl etwas zu billig angeboten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.