Inhorgenta 2018: Die Junghans FORM in urbanem Grau

Dublin, Kopenhagen, Berlin oder Warschau – boomende Großstädte sind angesagt, ihr eigener architektonischer und kultureller Stil hat seinen ganz besonderen Reiz. Ob unverputzter roter Ziegelstein, glatter grauer Beton oder freiliegende Stahlstreben, die den Charme einer beliebten Szenebar ausmachen: urbaner Stil spiegelt den Zeitgeist wider und entsteht aus der Verbindung von alten und neuen Elementen – oftmals reduziert und aufregend zugleich.

In diese Bildwelt fügt sich die FORM von Junghans perfekt ein – ein Zeitmesser, der mit klaren Linien und gestalterischen Details überzeugt. Die neuen Modelle mit Zifferblättern in einem hellen Taupe oder einem dunklen Anthrazitgrau schaffen Raum für Abwechslung. Eine quadratisch geprägte Minuterie sowie die konkave Wölbung des Zifferblattes schaffen eine bemerkenswerte Dreidimensionalität.

Die FORM A ist mit einem mechanischen Automatikwerk ausgestattet, das durch den getönten Sichtboden entdeckt werden kann und so auch in der Rückansicht minimalistisch auftritt.

Im Inneren des 3-Zeiger-Modells FORM Quarz und des Chronoscopemodells FORM C sorgen Quarzwerke für die präzise Zeitanzeige.

Die neuen, stilsicheren Modelle erweitern die FORMvielfalt bei Junghans – und sind in den urbanen Zentren der Welt, wo das Leben pulsiert, zuhause.

Die Linie Junghans FORM

Inspiriert vom urbanen Zeitgeist hat die Uhrenfabrik Junghans eine Uhrenfamilie kreiert, die ihren eigenen Prinzipien folgt. Die langjährige Erfahrung der Junghans-Designer ist die Basis für das schlichte und moderne Design der FORM: klare Linien und eine konsequente Formensprache prägen den Stil dieser Zeitmesser. Die formtypische Seitenansicht und das geometrische Spiel zwischen konkavem Zifferblatt und konvexer Gehäuseform, die zudem für den angenehmen Tra- gekomfort sorgt, sind die maßgeblichen Gestaltungselemente dieser Linie. Die Zifferblätter über- zeugen mit einer bemerkenswerten Dreidimensionalität und besonderem Tiefeneffekt. Die Jung- hans FORM – gestaltet für das moderne, urbane Leben.

Technische Daten FORM A

Werk: Automatikwerk J800.2 mit einer Gangreserve bis zu 38 Stunden, Datum-Schnellkorrektur, Rotor geschliffen mit graviertem Junghans Logo

Gehäuse: Edelstahl Ø 39,3 mm, Höhe 9,5 mm, flaches, einseitig entspiegeltes Saphirglas, 4-fach verschraubter Sichtboden mit getöntem Mineralglas

Zifferblatt: konkaves Zifferblatt in den Farben Anthrazit oder Taupe, quadratisch geprägte Minuterie, Stunden- und Minutenzeiger mit umweltfreundlicher Super-Luminova- Leuchtmasse

Armband: Taupefarbenes Lederband mit Kontrastkante und Unterleder in Schwarz, Dornschließe aus Edelstahl, Massives Edelstahlarmband mit Faltschließe oder Milanaiseband aus Edelstahl mit Sicherheitsschließe

Wasserdichtheit: bis 5 bar

Preise: 840,– € mit Lederband, 870,– € mit Milanaiseband und 940,– € mit Edelstahlarmband

 

Technische Daten FORM C

Werk: Quarzwerk J645.85 mit dezentraler Sekunde auf 6 Uhr, Chronoscope: Zentrale Stoppsekunde, 30-Minuten- und 12-Stundenzähler auf 12 Uhr

Gehäuse: Edelstahl Ø 40,0 mm, Höhe 10,5 mm, flaches, einseitig entspiegeltes Saphirglas, 4-fach verschraubter Edelstahlboden

Zifferblatt: konkaves Zifferblatt in den Farben Anthrazit oder Taupe, quadratisch geprägte Minuterie, Minuten- und Stundenzeiger mit umweltfreundlicher Super-Luminova- Leuchtmasse

Armband: schwarzes Lederband mit Kontrastkante und Unterleder in Taupe, Dornschließe aus Edelstahl, Milanaiseband aus Edelstahl mit Sicherheitsschließe

Wasserdichtheit: bis 5 bar

Preise: 449,– € mit Lederband und  479,– € mit Milanaiseband

 

Dieser Beitrag wurde unter Junghans veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.