LANGE 1 „25th Anniversary“ – Jubiläumsedition des bekanntesten Zeitmessers von A. Lange & Söhne

Die LANGE 1 war die erste Uhr nach der Wiedergründung – und ist seit 25 Jahren die unbestrittene Ikone von A. Lange & Söhne. Deshalb feiert die Manufaktur das Jubiläum der vielfach prämierten Uhr mit der auf 250 Exemplare limitierten Weißgold-Edition „25th Anniversary“. Ihre Besonderheiten: ein tiefblau bedrucktes Argenté-Zifferblatt mit Vertiefung, blaue Datumsziffern, ein Klappdeckel mit Gravur des Lange-Stammhauses und ein handgravierter Unruhkloben mit gebläuten Linien.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019

Der 24. Oktober 1994 ist das wichtigste Datum in der jüngeren Geschichte von A. Lange & Söhne. An diesem Tag präsentierten Unternehmensgründer Walter Lange und sein Partner Günter Blümlein im Dresdner Residenzschloss die vier ersten Armbanduhren nach der Neugründung, darunter die LANGE 1. Die dezentrale Aufteilung ihres Zifferblatts löste Diskussionen aus, ihre technischen Qualitäten – wie Großdatum und Doppelfederhaus – sorgten für Begeisterung.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019

Jedes stilbildende Design polarisiert am Anfang. Denn es muss Sehgewohnheiten in Frage stellen, um seine ästhetische Überzeugungskraft zu entfalten. Die LANGE 1 ist ein gutes Beispiel dafür. Großdatum und dezentrale Zifferblattgestaltung in einer mechanischen Uhr von höchster handwerklicher Vollendung – das empfanden Mitte der neunziger Jahre viele als Provokation. Aber das ungewöhnliche Design sorgte für eine entsprechende Aufmerksamkeit und machte A. Lange & Söhne über Nacht wieder bekannt.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019

An das historische Ereignis, das A. Lange & Söhne 1994 auf die Landkarte der internationalen Feinuhrmacherei zurückbrachte, erinnert im Jubiläumsjahr 2019 eine Kollektion von verschiedenen Modellen in Weißgold, die den wichtigsten Meilensteinen der LANGE-1-Uhrenfamilie gewidmet sind.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019

Ihre gemeinsamen Kennzeichen sind ein argentéfarbenes Zifferblatt aus massivem Silber mit tiefblau gedruckten Ziffern und Indizes, blaue Datumsziffern sowie ein farblich abgestimmtes blaues Alligator-Lederband mit grauer Naht.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019

Den Auftakt der „25th Anniversary“- Reihe macht die LANGE 1, die seit 1994 äußerlich fast unverändert gefertigt wird. Die technische Evolution zeigt sich jedoch im Uhrwerk. Das 2015 eingeführte Handaufzugskaliber L121.1 verfügt über eine exakt springende Großdatumsanzeige und eine freischwingende Lange-Unruhspirale, die in Verbindung mit einer großen Exzenterunruh für optimale Gangwerte sorgt.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019

Wie schon das erste LANGE-1-Kaliber L901.0 hat das aufwendig von Hand finissierte Uhrwerk ein Doppelfederhaus für 72 Stunden Gangreserve und die Lange-typischen Qualitätsmerkmale wie die Dreiviertelplatine aus naturbelassenem Neusilber, acht verschraubte Goldchatons und den handgravierten Unruhkloben.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019

Er trägt eine ganz besondere Gravur: das Großdatum mit der Zahl 25 als Symbol für das 25. Jubiläum. Die von Hand ausgeführten Linien des neuen Gravurmusters sind erstmals gebläut und kommen damit besonders kontraststark zur Geltung.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019

Ein weiteres Charakteristikum der auf 250 Exemplare limitierten LANGE 1 „25th Anniversary“ ist ihr gravierter Klappboden aus massivem Weißgold. Die Gravur zeigt das 1873 eingeweihte Lange-Stammhaus, die Namen von Walter Lange und Günter Blümlein sowie den als Reliefgravur ausgeführten Schriftzug „25 JAHRE LANGE 1“.

Image provided by A. Lange & Söhne / Lange Uhren GmbH 2019
Dieser Beitrag wurde unter A. Lange & Söhne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.