NOMOS Tangente neomatik für Ärzte ohne Grenzen

Bessere Zeiten für viele: Mit limitierten Sondermodellen unterstützt NOMOS Glashütte erneut die Arbeit der nobelpreisgekrönten Nothilfeorganisation Ärzte ohne Grenzen

Ob im Jemen, in Kamerun, Indonesien oder Mexiko – Millionen Menschen weltweit brauchen Hilfe. Ärzte ohne Grenzen leistet diese Hilfe rundum den Globus, ist mit mehr als 41000 Mitarbeitern bei Konflikten, Epidemien, Hungers-nöten, den Folgen von Flucht und Vertreibung im Einsatz. Der Uhrenhersteller NOMOS Glashütte unterstützt die nobelpreisgekrönte Organisation schon lange beim Helfen: 8000 Uhren wurden bis dato zugunsten der Nothilfe gefertigt. 2018 sollte eigentlich Schluss sein – doch jetzt haben beide Seiten beschlossen, das gute Projekt fortzusetzen und weiterzuhelfen.

Dieses Mal gibt es den NOMOS-Klassiker jedoch nicht als Handaufzug, sondern als Auto- matikversion, in kleiner wie größer: Tangente neomatik und Tangente neomatik 39.
Das neomatik-Uhrwerk DUW 3001 ist ultraflach, misst nur 3,2 Millimeter in der Höhe und ist mit dem hauseigenen Assortiment – dem berühmt gewordenen NOMOS-Swing-System – ausgestattet.

„Ärzte ohne Grenzen“ steht dezent unter der Sechs auf dem Ziffer-blatt und als Sondergravur auf der Rückseite.

Der elegante Zeitmesser trägt zudem in beiden Größen eine rote Zwölf: Rot ist die Farbe von Ärzte ohne Grenzen und die der Hilfe. Beide Uhren hängen an dem ebenfalls neuen NOMOS-Metallarmband, das großen Tragekomfort verspricht.


NOMOS Glashütte und der Fachhandel verzichten bei den auf je 250 Stück limitierten Sondermodellen auf Gewinn: Von einer jeden verkauften Uhr gehen 250 Euro direkt und ohne Abzug an Menschen in Not. Mit diesem Geld können zum Beispiel elf mangel- ernährte Kinder vier Wochen lang ernährt, zehn Narkosen für Schwerverletzte oder Masern-Impfstoff für tausend Kinder finanziert werden.

„Bei Epidemien und anderen Notlagen müssen wir schnell reagieren. Dies ermöglichen uns zahlreiche Spenden von Privatpersonen und Firmen“, sagt Florian Westphal, Geschäftsführer von Ärzte ohne Grenzen in Deutschland. „Wir bedanken uns herzlich bei NOMOS Glashütte für die großzügige Unterstützung. Auch diese wertvolle Hilfe macht es möglich, dass wir in rund 70 Ländern weltweit helfen und Leben retten können.“ So erwirbt man mit einer NOMOS-Uhr für Ärzte ohne Grenzen nicht nur einen besonderen Zeitmesser, sondern tut auch Gutes.

Dieser Beitrag wurde unter NOMOS Glashütte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.