Baselworld 2019: Die neue Tutima Flieger – Sportliches Einstiegsmodell

Abheben aus der Masse: Mit einem nachtgrünen, dunkel verlaufenden Zifferblatt am jüngsten Modell der neuen Flieger-Reihe unterstreicht Tutima den sportlich-edlen Look der Linie.Die Neuheiten setzen die Tradition der legendären Fliegeruhren aus den 1940er Jahren fort – und das zu einem Preis, der in dieser Klasse seinesgleichen sucht: Die Varian­ten mit Edelstahlband gibt es bereits für 1.600 Euro (UVP), die mit klassischem Lederband für 1.350 Euro (UVP). 

Neben der Grand Flieger Classic- und der Airport-Serie wird die Flieger-Familie somit um ein modernes Einstiegsmodell in einem neuem Design ergänzt, das perfekt zu einem aktiven Lebensstil passt.

Die Zifferblätter in Nachtgrün, Anthrazit oder Schwarz unterstreichendie maskuline Note und bieten optimale Übersicht. Superluminova-Skelettzeiger und -Zahlen, helle Stabindexe sowie das typische Fliegeruhren-Symbol bei der Zwölfgewährleistenbeste Ablesbarkeit. Orangefarbene oder rote Markierungen setzen frische und individuelle Akzente.

Im Inneren der Dreizeigeruhr tickt das Kaliber Tutima 330 mit automatischem Aufzug und Rotor samt 18 kt Goldsiegel. 10 atm druckgeprüft sitzt das Werk unter einem verschraubten Gehäuseboden mit Saphirglas-Sichtfenster. Das polierte 41-mm-Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas, verschraubter Krone, Datumsanzeige sowie Stunden-, Minuten- und zentralem Sekundenzeiger betont den starken Auftritt.

Glashütter Uhrmacherkunst zum Einstiegspreis: Die neue Tutima Flieger lässt nicht nur die Herzen von Piloten höherschlagen.

Dieser Beitrag wurde unter TUTIMA UHRENFABRIK GMBH veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.