ManufaktUhr Horween Shell Cordovan Geldbörsen (wallet)

Horween Shell Cordovan ist anders als andere Leder. Hergestellt wird es aus dem Hinterteil von Pferden, den an den Hinterbacken gibt es eine nierenförmige Fläche an denen die Haut besonders dick ist.
Bis es soweit ist das daraus das seltene und begehrte Leder hergestellt ist aus dem unter anderem Schuhe, Gürtel, Uhrarmbänder und andere Accessoires gefertigt werden, muss es in 25 Arbeitsschritten gegerbt und bearbeitet werden. Der ganze Vorgang dauert 6 Monate. Doch die Mühe lohnt sich, denn das Endprodukt ist ein Leder mit einer schönen glänzenden und glatten Oberfläche das besonders robust und trotzdem angenehm weich und anschmiegsam ist. Anders als bei anderen Ledern ist die Außenseite die „Fleischseite“ der Haut und die Innenseite (die Fellseite). Dadurch entsteht seine sehr feinporige und glatte Oberfläche. Das Leder selbst besitzt einen sehr hohen Fettgehalt, deshalb ist es viel weniger anfällig gegen Wasser als z.B. Krokolederbänder. Schuhe aus Shell Cordovan Leder müssen z.B. sehr wenig eingecremt werden und halten ein Leben lang. Hochwertige Produkte aus Horween Shell Cordovan sind deshalb auch bei Besitzern von Luxusuhren sehr beliebt.

Aus deutscher Manufaktur gibt es jetzt Geldbörsen aus  Horween Shell Cordovan Leder.

Die Version für Puristen bietet Platz für Geldscheine sowie Kreditkarten, Ausweise und Visitenkarten. Die Innenseite ist aus ungefärbtem feinem Kalbsleder.

Wer auf das nötige Kleingeld nicht verzichten möchte, für den gibt es eine Version mit Münzfach.

Zu kaufen gibt es die Geldbörsen im ManufaktUhr Shop unter: http://www.manufaktuhr.com

Dieser Beitrag wurde unter Accessoires, Horween Shell Cordovan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.