The Watchmaker’s Apprentice – Der Film über Dr. George Daniels und Roger Smith – jetzt auf DVD

Dr. George Daniels, der 2011 verstarb, war ein wohl der größte Uhrmacher unserer Zeit. Er war der Erfinder der Co-Axial-Hemmung für Armband- und Taschenuhren, die seit 1999 vom Hersteller Omega industriell gefertigt wird. Roger W. Smith eiferte schon als Uhrmacherschüler Daniels nach und brauchte 7 Jahre bevor er von Daniels als Lehrling akzeptiert wurde. Heute ist er wohl sein würdiger Nachfolger. Die Geschichte der beiden erzählt der jetzt auf DVD erschienene Film „The Watchmaker’s Apprentice

WatchmakersApprentice_DVD_Exploded

Man kann die Collectors Edition hier bei Amazon bestellen: The Watchmaker’s Apprentice

DIE FEINE SÄCHSISCHE ART – Manufakturen in Sachsen

cover_die_feine_s_chsische_art

Sachsen ist die Heimat von bester Feinarbeit und Alltagsluxus.

Mit diesem Buch bekommen Sie die guten Seiten Sachsens direkt in die Hand. Eine eigenwillige Kombination aus Anders- und Einzigartigem, aus Erfindergeist und Handwerkskunst. Sie erfahren Geschichten über Menschen, die nur versprechen, was sie halten können. Denn es geht um Qualität. Um nichts mehr, aber auch nicht um weniger.

Erstmals stellen sich in diesem Buch 51 sächsische Manufakturen vor. Dabei sind weltberühmte Häuser wie Lange & Söhne aus Glashütte, die Herrnhuter Sterne oder die Meissener Manufaktur. Aber gleichzeitig werden Sie Manufakturen entdecken, von denen Sie persönlich vielleicht noch nie gehört haben, deren guter Ruf im In- und Ausland jedoch schon längst bekannt ist.

Erlesen Sie sich die feine sächsische Art. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise von der Lausitz über Dresden, Leipzig und Chemnitz bis ins Vogtland und das Erzgebirge.

Diese Reise führt uns zur Dresdner Eismanufaktur Neumann oder zur Leinenweberei Hoffmann nach Neukirch. Edle Schreibgeräte von Diplomat aus Cunewald finden wir genauso im Buch wie Rasierpinsel aus feinem Dachshaar von MÜHLE aus Stützengrün. Einen festen Schuh für die Reise liefert uns die Maßschuhmacherei Preis aus Dresden und Ausruhen von der Reise können wir uns dann in den Steppbetten von Erzstef aus Ehrenfriedersdorf.

Peter Ufer bringt uns die Manufakturen und deren Geschichte und Geschichten  auf  124 Seiten und mit 185 Abbildungen nahe. Ein Interview mit ihm anlässlich der Vorstellung des Buches im MDR können Sie Sich hier anhören: http://www.mdr.de/mdr-figaro/journal/audio956482.html

DIE FEINE SÄCHSISCHE ART von Peter Ufer, Verlag Saxophon, Hardcover mit Schutzumschlag, 124 Seiten, 24 x 27 cm, ISBN 978-3-943444-18-6

Zu kaufen gibt es das Buch direkt beim im Onlineshop des Verlags www.editionSZ.de oder hier bei Amazon:

 

Zeit & Meer: Die Geschichte der Chronometer von Constantin Parvulesco

„Zeit & Meer“: Dieses edel gestaltete Buch aus dem Delius Klasing Verlag bietet einen tiefen, bildhaften Eindruck in die Geschichte der Chronometer. Constantin Parvulesco stellt gleich zu Beginn klar, wie das war: „Nur Uhren, deren Ganggenauigkeit von einer offiziellen Gangkontrollstelle bestätigt wird, dürfen sich Chronometer nennen.“ Das war lebenswichtig, denn von der Präzision der Messung hing das Heil einer Schiffsreise ab. Messgeräte waren überhaupt erst die Voraussetzung für eine weltumspannende Seefahrt. Die Entwicklung der Koppelnavigation von den Anfängen im Mittelalter bis zur Aufklärung steht dann auch am Anfang des Buches: Astrolabium, Quadrant und Jakobsstab – Erfindungen, die nichts an Genialität eingebüßt haben. Noch relativ einfach war die Bestimmung der Breitengrade auf See, vertrackter verhielt es sich mit der geographischen Länge. Vollends schwierig wurde es, auf der kugelförmigen Erde die mit der Position wechselnde Zeit exakt zu bestimmen.

Hinreichend brauchbare Chronometer gab es erst im 18. Jahrhundert. Nur so waren die Erkundungsfahrten von James Cook möglich. John Harrison war es, der mit der Schiffsuhr H1 Pionierarbeit geleistet hat. Versuche und Irrtümer führten rasch zu immer raffinierten Perfektionierungen. Das Buch zeichnet die Sackgassen und Königswege minutiös nach, nennt die Namen, präsentiert die Manufakturen: Arnold und Earnshaw in England, Le Roy in Frankreich, die reiche skandinavische Tradition. Dann überholte die Technik sich selbst und das Ende der Chronometerzeit setzte ein. Die Geschichte endete. Und setzt sich doch fort.

Heute erleben Chronometer, Kinder der Renaissance, ihre Wiedergeburt. Faszinierende Uhren der führenden Firmen bilden den brillanten Abschluss dieses zeitgemäßen Bandes.

Constantin Parvulesco „Zeit & Meer“
Die Geschichte der Chronometer
176 Seiten, 275 Farbfotos, 153 S/W-Abbildungen, 5 farbige Karten, 7 S/W Karten,
Format 25 x 30,5 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Euro (D) 39,90 / Euro (A) 41,10 / sFr 53,90

Das Buch ist ein schönes Weihnachtsgeschenk für Uhrenliebhaber zum Verschenken oder Sich-Selber-Schenken. Man kann es direkt Online hier bei Amazon bestellen:

Kopfstand mit frischen Fischen

Eine etwas andere Manufaktur ist die Zotter Schokoladenmanufaktur die konsequent auf Bio und Fair Trade setzt. Die Lebensgeschichte des Josef Zotter kann man jetzt im Buch „Kopfstand mit frischen Fischen“ nachlesen. Man lernt dabei viel über das Leben, Schokolade, Bio, Fairtrade, Unternehmertum und den ganzen Rest. Das Buch ist ein tolles Weihnachtsgeschenk zu anderen oder sich selber schenken.

Prädikat: absolut lesenswert

Kaufen kann man das Buch hier bei amazon